Die Innung fördert Handwerksinteressen

Aufgabe der Handwerksinnungen ist es, die gemeinsamen gewerblichen Interessen selbständiger Handwerker des gleichen Handwerks oder solcher Handwerke, die sich fachlich oder wirtschaftlich nahestehen, zu fördern und zu unterstützen. Organe der Innung sind die Innungsversammlung, der Vorstand und die Ausschüsse. Vertreten wird die Innung durch den oder die gewählte(n) Obermeister(in). Nach der Handwerksordnung haben die Innungen noch weitere wichtige Aufgaben, wie die Beratung ihrer Mitglieder in arbeits-, tarif- und sozialrechtlichen Fragen. Die Innungen bzw. deren Zusammenschlüsse auf Landes- und Bundesebene (Fachverbände), können Tarifverträge abschließen. Seit jeher erfüllen sie die Aufgabe, die Gemeinschaft der selbständigen Handwerksmeister in einer Berufsgruppe zu stärken, das Genossenschaftswesen zu fördern, den Gemeingeist und die Berufsehre zu pflegen.
 

Zur weiteren Information über die jeweilige Innung klicken Sie bitte auf das entsprechende Logo.
Unsere Mitgliedsbetriebe finden Sie bei den jeweiligen Innungen unten (oder links auswählen):
 

bau2 Bau-Innung Tübingen elektro2 Elektro-Innung Tübingen
fwt Feinwerkmechaniker-Innung Tübingen fleischer2 Fleischer-Innung Tübingen
friseur2 Friseur-Innung Tübingen glaser Glaser-Innung Tübingen
karosserie Karosserie-Innung Tübingen maler Maler-Innung Tübingen
metall Fachinnung Metall Tübingen raumausst Raumausstatter-Innung Tübingen
sanitaer Innung Sanitär und Heizung Tübingen schreiner Schreiner-Innung Tübingen
stukkateur Stuckateur-Innung Tübingen zimmerer2 Zimmerer-Innung Tübingen